×

Basler Kantonalbank bündelt Digitalkompetenz in der Bank Cler

Die Basler Kantonalbank (BKB) bündelt das Thema Digital in der Tochtergesellschaft Bank Cler. Diese soll zum digitalen Kompetenzzentrum des Konzerns werden.

Agentur
sda
Donnerstag, 29. August 2019, 09:46 Uhr Basel
Die Bank Cler gehört zur Basler Kantonalbank (Archivbild).
Die Bank Cler gehört zur Basler Kantonalbank (Archivbild).
KEYSTONE/WALTER BIERI

Der Bankrat der BKB habe gemeinsam mit dem Verwaltungsrat der Bank Cler entschieden, die bestehenden Funktionen rund um Digital Assets und Data Analytics zur Bank Cler auszulagern, teilte die Bank am Donnerstag mit. Den Auf- und Ausbau des digitalen Kompetenzzentrums wird Mariateresa Vacalli leiten, welche erst vor kurzem zur neuen CEO der Bank Cler ernannt wurde.

Mit der Bündelung des Bereichs Digital will die BKB Schnittstellen reduzieren, die Entscheidungswege verkürzen und näher zu den Kunden rücken.

Erst vor gut zwei Wochen hatte die BKB Die Fortsetzung des Umbaus der Bank Cler nach deren vollständiger Übernahme kommuniziert. Dabei wurde das oberste Management ausgewechselt. Neue CEO der Bank Cler wird per 1. September 2019 wie erwähnt Mariateresa Vacalli, die bisherige Digitalchefin der BKB.

Bisherige Leitung tritt zurück

Die bisherige Geschäftsleitung verlässt dagegen die Bank Cler. Dabei treten die bisherige Chefin, Sandra Lienhart, sowie Peter Schnellmann, bisheriger Vertriebsleiter der Bank, auch aus der Konzernleitung der Basler Kantonalbank aus. Auch Vacalli gehört aufgrund ihrer neuen Funktion als Cler-Chefin dem Gremium nicht mehr an, wird aber weiterhin an den dessen Sitzungen teilnehmen.

Die BKB hatte nach der Übernahme der Bank Cler im Sommer 2018 bekanntgegeben, deren Organisation umzubauen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden