×

«Krawall im Stall», wo einst die ersten Gesetze entstanden

Sie werden am Tag der offenen Tür bei der Ems-Chemie für Farbe auf der Bühne sorgen: die Mitglieder der Trachtengruppe Vereina. Geprobt haben sie an ungewöhnlicher Stätte.

Einst tagte hier der Gotteshausbund, ab dem Jahr 1803 dann das Parlament des noch jungen Kantons Graubünden. Und noch heute wird hier über Kredite und Gesetze gestritten, an politischen Kompromissen geschmiedet. An diesem Freitagabend herrscht im Gemeinderatssaal aus dem Jahr 1494 im Churer Rathaus «Krawall im Stall». So nämlich heisst der Schottisch, zu dessen Klängen sich vor dem Turmofen aus dem späten 18. Jahrhundert Tanzpaare im Kreis drehen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.