×

Für den Autobetrieb Sernftal könnte es eng werden

Wegen einer Beschwerde müssen die Glarner Buspassagiere auf neue Busse mit Internetempfang warten. Dahinter steckt ein neu ausgebrochener Konkurrenzkampf zwischen den Busunternehmen im Glarnerland.

Der Verwaltungsrat der Autobetrieb Sernftal AG war von der Stärke seines Angebots überzeugt. «Wir haben extrem knapp kalkuliert und sind bedeutend günstiger als der heutige Anbieter», sagte Verwaltungsratspräsident Mathias Zopfi, als er im letzten Jahr seine Bewerbung für die Buslinien im Glarner Mittel- und Unterland ankündigte.

Doch bei der Konkurrenz kalkulierte man offenbar noch knapper: Die Konzession für zehn Jahre ging an die Postauto Schweiz AG und den Niederer Autobetrieb AG aus Filzbach.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.