×

Fenaco steigert 2018 Umsatz und Gewinn deutlich

Der von landwirtschaftlichen Genossenschaften getragene Agrarkonzern Fenaco blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Fenaco ist gewachsen und steigerte den Gewinn auch dank dem Verkauf von Grundstücken deutlich.

Agentur
sda
Mittwoch, 15. Mai 2019, 10:23 Uhr Bern
Der Fenaco-Konzern, zu dem u.a. die Landi- oder Volg-Läden gehören, hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich.
Der Fenaco-Konzern, zu dem u.a. die Landi- oder Volg-Läden gehören, hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich.
KEYSTONE/GAETAN BALLY

Die Landi-Mitglieder und Bauern dürfen sich erneut über eine Erfolgsbeteiligung freuen.

Der Nettoerlös der Fenaco stieg um 8,1 Prozent auf 6,77 Milliarden Franken. Zum Wachstum hätten alle Geschäftsbereiche (Agrar, Lebensmittel, Detailhandel, Energie/Diverse) einen Beitrag geleistet, teilte der Konzern am Mittwoch mit.

Unterstützt wurde das Wachstum auch durch die Übernahme der Getreidehandelsaktivitäten von der Swiss Grana Group.

Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte im vergangenen Jahr 131 Millionen Franken, was einer Steigerung von knapp 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Unternehmensergebnis stieg beinahe um einen Drittel auf 130 Millionen, dies vor allem aufgrund des Verkaufs von zwei Arealen in Herzogenbuchsee und im luzernischen Hitzkirch.

Vom guten Ergebnis profitieren sowohl die Bauern als auch die Landi-Mitglieder. Nachdem sie im vergangenen Jahr anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums der Fenaco mit über 30 Millionen Franken über Geschenkpakete und Verzinsungen erstmals am Erfolg beteiligt wurden, solle ihnen auch in diesem Jahr ein Teil des Gewinns zukommen, versprach die Gruppe.

Fenaco beschäftigte Ende 2018 insgesamt 10'179 Mitarbeitende, rund 120 mehr als vor Jahresfrist. Die Anzahl der Mitgliedsgenossenschaften sank weiter auf 186 von 192.

Kommentar schreiben

Kommentar senden