×

Lumnezia: Run auf die Tages- und 2-Tagespässe

Tagespässe - ausverkauft. Zweitagespässe Donnerstag/Freitag - ausverkauft. Zweitagespässe Freitag/Samstag - ausverkauft. Wer an das Open Air Lumnezia will, muss sich sputen. Noch nie waren die Festivaltickets derart begehrt. Eine Diskussion, um dynamische Preise am Open Air Lumnezia wird damit hinfällig.

Bernhard
Aebersold
Samstag, 27. April 2019, 04:30 Uhr Jetzt muasch pressiera
Nur noch Dreitagespässe: Noch nie waren die Tickets für das Open Air Lumnezia derart begehrt.
JEREMY MARUGAN

«Allzu lange dürfte es nicht mehr gehen», sagt Norbert Cavegn, der Präsident des Organisationskommitees des Open Air Lumnezia. Die Rede ist von der Vollzugsmeldung, dass das Musikfestival von Ende Juli komplett ausverkauft sein wird. Im letzten Jahr wurde das letzte der 18'500 Tickets Anfang Juni verkauft. Dieses Jahr scheinen die Tickets besonders begehrt zu sein. «So früh wie in diesem Jahr dürften wir noch nie ausverkauft sein», prognostiziert Norbert Cavegn gegenüber Radio Südostschweiz weiter.

Während sämtliche Tages- und Zweitagespässe bereits weg sind, sind Dreitagespässe nach wie vor erhältlich. Bis Ende April dürften auch die bereits ausverkauft sein.

Dynamische Preise kein Thema

Mit dem baldigen Ausverkauf des Open Airs erübrigt sich eine allfällige Diskussion über die Einführung von sogenannten dynamischen Preisen. Bei diesem Preismodell variiert der Preis für den Festivalpass je nach Nachfrage. Ein solches Modell führt «das Moon & Stars»-Festival in Locarno 2019 erstmals ein.

OK-Präsident Norbert Cavegn bestätigt gegenüber suedostschweiz.ch, dass dynamische Preise am Open Air Lumnezia bereits thematisiert wurden. Für Cavegn kommt ein solches Preismodell zurzeit aber nicht infrage. «Bei unserem Festival muss man davon ausgehen, dass es früher oder später ausverkauft sein wird und da erachten wir es als unfair gegenüber den Besuchern, wenn wir Wochen vor dem Festival, die Preise erhöhen.»

Ob auch die Festivalbranche vermehrt auf das Trend-Preismodell setzt, wird sich zeigen. Gegenüber SRF bestätigen die Verantwortlichen des St. Gallen-, Gurten- und Zurich Open Airs, dass dynamische Preise kein Thema seien. Das «Moon & Stars» in Locarno wird ein erster Gradmesser sein. Vielliecht ändert im Anschluss der ein oder andere Festivalverantwortliche seine Meinung. (bae)

Kommentar schreiben

Kommentar senden