×

Klosters bekommt ein neues Hotel am Bahnhof

Dort wo beim Bahnhof Klosters zurzeit noch parkiert wird, soll schon bald ein neues Hotel mit 120 Betten stehen. Es ist einer von vielen Punkten, die das Bahnhofareal Klosters Platz attraktiver machen sollen.

Südostschweiz
Dienstag, 16. April 2019, 17:20 Uhr Ausbau Bahnhofareal
Parkplatz der Gotschnabahn, Klosters
Auf dem Areal des Parkplatzes soll das neue Hotel entstehen.
PHILIPP BAER

Die Rhätische Bahn (RhB), die Davos Klosters Mountains (DKM) und die Gemeinde Klosters-Serneus wollen das erweiterte Bahnhofareal Klosters Platz gemeinsam weiterentwickeln. Wie es in einer Mitteilung heisst, sollen Projekte aufeinander abgestimmt und das Areal baulich und wirtschaftlich optimal genutzt werden.

Eines der geplanten Projekte ist ein Drei-Sterne-Hotel auf der Seite Gotschnastrasse. Dort plant die DKM laut Mitteilung auf dem angemieteten Parkplatzareal der RhB den Bau und Betrieb eines Hauses mit voraussichtlich rund 120 Betten. Die Gemeinde Klosters-Serneus ihrerseits habe bereits in ihrer Strategie-Agenda 2025 die Entwicklung der Tal- und Bergstation Gotschna, die Ansiedlung von neuen Hotels im mittleren und oberen Segment sowie die Erarbeitung eines ganzheitlichen Parkierungskonzepts definiert.

Pläne werden konkretisiert

Auch auf der Seite Bahnhofstrasse soll sich auf dem Areal etwas tun. Interessenten dafür seien bereits vorhanden, heisst es. Und auch der Güterschuppen wird in die Überlegungen miteinbezogen.

In ersten Gesprächen haben die Gemeinde Klosters-Serneus, die DKM und die RhB die bereits laufenden und definitiv geplanten Projekte abgeglichen. Es wurden unter anderem Machbarkeits-, Verkehrs- und Erschliessungsstudien gemacht.

In einem nächsten Schritt werde das Projektvorhaben konkretisiert, heisst es weiter. Eine Planungsvereinbarung für die verschiedenen Teilprojekte soll die Rahmenbedingungen, Absichten und das Vorgehen definieren und Verbindlichkeit schaffen bezüglich Zuständigkeiten, Terminen und Finanzierung. Im Herbst dieses Jahres soll die Öffentlichkeit weiter informiert werden. (rac)

Der Bahnhof Klosters Platz ist der sechstgrösste Bahnhof der RhB und ein wichtiger Umsteigebahnhof Richtung Engadin und Davos sowie auf das regionale Busnetz. Er wird im Hinblick auf den Angebotsausbau der RhB, mit dem ab 2022 geplanten Halbstundentakt Landquart – Klosters, weiter an Bedeutung gewinnen. In den nächsten Jahren wird die RhB den Bahnhof behindertengerecht umbauen und die Infrastruktur so anpassen, dass auch die neuen «Capricorn»-Triebzüge in Klosters Platz halten können.

Kommentar schreiben

Kommentar senden