×

Fotoplattform Pinterest will an der Börse 1,3 Mrd. USD einsammeln

Die Online-Fotoplattform Pinterest will bei ihrem Gang an die New Yorker Börse bis zu 1,3 Milliarden US-Dollar einsammeln. Beim Festlegen des Preises je Aktie zum Börsengang neigt Pinterest zur Vorsicht.

Agentur
sda
Montag, 08. April 2019, 13:46 Uhr San Francisco
Pinterest-Mitgründer Evan Sharp will die Fotoplattform an die New Yorker Börse bringen. Über den Börsengang will das Unternehmen 1,3 Milliarden US-Dollar einsammeln.(Archivbild)
Pinterest-Mitgründer Evan Sharp will die Fotoplattform an die New Yorker Börse bringen. Über den Börsengang will das Unternehmen 1,3 Milliarden US-Dollar einsammeln.(Archivbild)
KEYSTONE/AP/BEN MARGOT

Das Unternehmen aus San Francisco bietet 75 Millionen Aktien zu einem Preis von 15 bis 17 Dollar je Aktie an, wie Pinterest am Montag in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht bekanntgab.

Am oberen Ende der nun vorsichtig gesetzten Preisspanne würde die nach wie vor defizitäre Fotoplattform mit 9 Milliarden Dollar bewertet - weniger als die 12 Milliarden, mit denen Investoren Pinterest bei der letzten Finanzierungsrunde im Jahr 2017 bewertet hatten.

Im vergangenen Jahr steigerte Pinterest den Umsatz um 60 Prozent auf 755,9 Millionen Dollar, der Verlust verringerte sich auf 63 Millionen von 130 Millionen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden