×

Pensionskasse Graubünden meldet Verlust

Die Pensionskasse des Kantons Graubünden hat im vergangenen Jahr einen Verlust erlitten. Der Deckungsgrad sank dadurch auf 103,2 Prozent.

Südostschweiz
Donnerstag, 14. März 2019, 17:47 Uhr Folge: Tieferer Deckungsgrad

Trotz des Verlusts bezeichnet die Pensionskasse die Rendite «als ausgezeichnet» - dies im Vergleich mit den Zahlen der Grossbanken. Die CS beispielsweise weise eine Durchschnittsrendite von minus 3,2 Prozent aus - die Grossbank UBS eine von minus 3,45 Prozent, wie die grösste Pensionskasse im Kanton Graubünden in einer Mitteilung vom Donnerstag betont. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden