×

Nach einem Jahr feiert Zero Waste Eröffnung

In Chur eröffnet der erste Unverpackt-Laden der Südostschweiz. Ab 15. Dezember können in der Churer Altstadt Produkte für den täglichen Gebrauch ohne Verpackung eingekauft werden – Zero Waste.

Südostschweiz
Freitag, 07. Dezember 2018, 10:03 Uhr «oba aba» ohne Verpackung

Von der Zahnbürste über Nüsse, Getreide, Nudeln bis hin zu Putzmittel oder WC-Papier bietet der Unverpackt-Laden «oba aba» künftig zahlreiche Produkte ohne Verpackung an. Die Idee dazu stammt von Natacha Espirito Santo, die zusammen mit Nicole Derungs und Andrina Caprez vor einem Jahr ein Crowdfunding startete.

Damit kamen von mehr als 400 Spendern über 50'000 Franken zusammen. Und nun eröffnet laut einer Mitteilung am Samstag, 15. Dezember, an der Paradiesgasse in der Churer Altstadt der erste Laden dieser Art in der Südostschweiz. Vermieter ist Jakob Wyss, dem in der Altstadt zahlreiche Liegenschaften gehören. Laut der Mitteilung hat Wyss das Vorhaben von Beginn weg unterstützt. Anfang 2019 ist zudem die Erweiterung mit einem Ladencafé geplant, heisst es weiter.

Die Kundinnen und Kunden dürfen auch bei der Sortimentsgestaltung mitreden. «Wird ein Produkt in unserem Sortiment vermisst, sind wir bestrebt, dies zu ändern», wird Espirito Santo in der Mitteilung zitiert.

Zero Waste ist eine nach Nachhaltigkeit strebende Philosophie. Sie verfolgt das Ziel, ein Leben zu führen, bei dem möglichst wenig Abfall produziert und Rohstoffe nicht vergeudet werden. Das Ziel soll insbesondere durch Konsumverweigerung, Abfallvermeidung, Reparaturen, Wiederverwendung, Kompostierung und Recycling erreicht werden, schreibt Wikipedia.

Achtet Ihr beim Einkaufen auf möglichst wenig Verpackung?

Ja, das ist mir wichtig!
85%
Nein, das ist mir egal
15%
Total votes: 92

Kommentar schreiben

Kommentar senden