×

Ab April wird das Paketzentrum gebaut

Verlaufen die Bauarbeiten planmässig, wird das neue Logistikzentrum der Post in Untervaz im September 2020 eröffnet. Anfang April beginnen die Bauarbeiten.

Hans Peter
Putzi
Dienstag, 04. Dezember 2018, 04:30 Uhr September 2020 eröffnet
Post Poststelle Untervaz
Die Post in Untervaz wird dafür bald seine Türen schliessen.
OLIVIA ITEM

Gut 50 Millionen Franken will die Post im Untervazer Industriegebiet «Wingertli» verbauen. Geplant ist dort ein neues regionales Paketzentrum, um das steigende Paketvolumen bewältigen zu können. Die Post erhält das Land hinter der Zementfabrik – rund 27 500 Quadratmeter – im Baurecht.

Baubewilligung erteilt

Zugestimmt hat die Untervazer Gemeindeversammlung der Landabgabe bereits Mitte Dezember 2017. Vor wenigen Wochen hat das Projekt die zweite wichtige Hürde genommen: Die Erteilung der Baubewilligung ist erfolgt, wie der Untervazer Gemeindepräsident Hans Krättli-Hardegger gestern auf Anfrage bestätigte. Einsprachen sind gemäss Krättli-Hardegger keine eingegangen, die Post kann die Bauvorbereitungen damit definitiv an die Hand nehmen.

Die aktuelle Planung sieht einen Baubeginn am 5. April 2019 vor, wie Post-Mediensprecher Mirko Gentina auf Anfrage mitteilte. Die Post plant, das neue Logistikzentrum am 25. September 2020 in Betrieb zu nehmen. Die Investitionen von total 50 Millionen Franken teilen sich auf in das neue Gebäude und die Anlagen. Ein Beispiel hierfür sind die grossen Sortiermaschinen.

In Untervaz werden rund 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angestellt. «Das ist das gesamte Personal, das heute in Landquart und Buchs beschäftigt ist», so Gentina. Läuft alles nach Plan, wird mit der erfolgreichen Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums in Untervaz das jetzige Zentrum in Landquart geschlossen. Wie das Gebäude in Landquart danach genutzt wird, ist noch offen. Gentina dazu: «Aktuell prüft die Post im Rahmen einer Vorstudie verschiedene Optionen.»

Post Untervaz schliesst

Verzichten müssen die Untervazer dafür bald auf ihre Poststelle. Sie wird in der ersten Jahreshälfte 2019 geschlossen, stattdessen wird zusammen mit einem Partnerbetrieb eine kleinere Postagentur eröffnet. Die Post werde den genauen Zeitpunkt bald kommunizieren, so Krättli-Hardegger abschliessend.

Die ganze Geschichte zum Poststellen-Netz im Kanton lest Ihr im Abo-Artikel unten:

Kommentar schreiben

Kommentar senden