×

Claudia Käch wird neue CEO

Die Regionalspital Surselva AG bekommt mit Claudia Käch eine neue CEO. Sie ersetzt ab Dezember den bisherigen CEO und neuen Regierungsrat Marcus Caduff.

Südostschweiz
Freitag, 05. Oktober 2018, 08:08 Uhr Regionalspital Surselva AG
Claudia Käch bringt im Spitalwesen viel Erfahrung mit.
PRESSEBILD

Claudia Käch verfügt über eine breite Ausbildung (Hotelfachschule Lausanne und Betriebswirtschaftslehre (BWL) an der Universität Zürich), über einen CAS Leadership der Hochschule Luzern Wirtschaft und über langjährige Führungserfahrung. Dies teilte die Regionalspital Surselva AG mit, deren Verwaltungsrat Claudia Käch nach einem eingehenden Auswahlverfahren zur neuen CEO gewählt hat. Sie wird das Amt am 3. Dezember antreten.

Zunächst war Käch am Spital Limmattal in Schlieren tätig und später während mehrerer Jahre in leitenden Funktionen als Geschäftsführerin der Swica Gesundheitszentren AG, Winterthur. Seit 2010 ist Käch Spitaldirektorin bei der Spital Zofingen AG und der Kantonsspital Aarau AG. In den letzten vier Jahren war sie Generaldirektorin des Freiburger Spitals, einem Spitalverbund mit dem Kantonsspital Freiburg und vier regionalen Standorten.

Käch ist Vorstandsmitglied der Schweizerischen Vereinigung der Spitaldirektorinnen und Spitaldirektoren und des Vereins Spital Benchmark Schweiz und seit mehreren Jahren Mitglied der Eid-Kommission des Instituts Dialog Ethik der Universität Zürich.

Sie ersetzt am Regionalspital Surselva in Ilanz Marcus Caduff, der per 1. Januar 2019 sein Amt als Bündner Regierungsrat antreten wird.

Kommentar schreiben

Kommentar senden