×

Rutishauser macht Platz für «jüngere Hände»

Südostschweiz
Freitag, 07. September 2018, 09:24 Uhr Verwaltungsratspräsident gesucht
Stadtbus Chur Freundlichkeit Feedback
Nach sechs Jahren ist Schluss: Erwin Rutishauser verlässt die Bus und Service AG.
MARCO HARTMANN

Erwin Rutishauser wird Mitte Juni 2019 als Verwaltungsratspräsident der Bus und Service AG (ehemals Stadtbus Chur AG) zurücktreten, wie das Unternehmen am Freitagmorgen mitteilt. Der 69-jährige öV-Experte wird im Schreiben wie folgt zitiert: «Das Unternehmen ist heute sehr gut positioniert; der Zeitpunkt ist ideal, um die strategische Führung und Umsetzung in jüngere Hände zu übergeben.»

Rutishauser wurde 2013 als Verwaltungsrat der damaligen Stadtbus Chur AG gewählt. 2014 übernahm er das Präsidium. Das Unternehmen ist für den Betrieb von Chur Bus und Engadin Bus verantwortlich.

Mit der frühzeitigen Bekanntgabe des Rücktritts soll eine sorgfältige und optimale Nachfolgeregelung ermöglicht werden. Die Stabsübergabe wird im Rahmen der Generalversammlung der Bus und Service AG am 19. Juni 2019 erfolgen. Bis dahin führe Rutishauser sein Amt und seine Aufgaben wie gewohnt weiter. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden