×

St. Gallen gibt Graubünden einen Korb

Eine gemeinsame Ostschweizer Kandidatur für die Swiss Skills ist in weite Ferne gerückt..

Südostschweiz
Donnerstag, 09. August 2018, 11:00 Uhr Swiss Skills
Die Schweizer Meisterschaften der Berufsleute sollen 2022 in St. Gallen ausgetragen werden.
SYMBOLBILD

Im Frühling hat der Grosse Rat die Regierung beauftragt, die Durchführung von Berufsmeisterschaften in Graubünden zu prüfen. Für die Regierung sind Weltmeisterschaften wegen ihrer Grösse unrealistisch. Wie das «Regionaljournal Graubünden» von SRF berichtete, könnte sich der zuständige Regierungsrat Martin Jäger aber Schweizer Meisterschaften, sogenannte Swiss Skills, in Graubünden vorstellen. Dies gemeinsam mit dem Fürstentum Liechtenstein sowie dem Kanton St. Gallen.

Während Liechtenstein positiv auf die Anfrage reagiert hat, sendet der Nachbarkanton negative Signale. Der St. Galler Regierungsrat Stefan Kölliker will die Swiss Skills im Jahr 2022 in die St. Galler Hauptstadt holen. Die Vorbereitungen dazu würden bereits seit eineinhalb Jahren laufen, und auch Unterstützungsbeiträge seien schon gesprochen worden. Laut «Regionaljournal» will die Bündner Regierung nun prüfen, ob sie einen solchen Anlass allenfalls ohne St. Gallen, aber in Zusammenarbeit mit Liechtenstein vorwärtstreiben könnte. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden