×

Der Dorfplatz ist tot – es lebe der Dorfplatz

Mit der Vision «Dorfplatz 21» soll unter anderem die Abwanderung gestoppt werden.

Ruhig ist es geworden auf den Dorfplätzen vieler Gemeinden. In der Peripherie, in den ländlichen Regionen, wirken sie heutzutage fast ausgestorben. Wo einst Märkte und Viehschauen für Leben in der Dorfmitte sorgten, wo sich Dorfbewohner auf der Post und beim Einkaufen im Dorfladen begegneten, ist Ruhe eingekehrt. Die Post und der Laden sind verschwunden, das Gemeindehaus steht leer, und Märkte und Viehschauen sind Relikte vergangener Zeiten. Dazu kommt die Abwanderung der Jungen, die zu einem immer grösseren Problem wird.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.