×

SOB lanciert eine Weltpremiere

Das jüngste Highlight der Mobilitäts-Apps «abilio» der Schweizerischen Südostbahn AG (SOB) und «Einfach mobil» des TCS ist eine Weltpremiere: Neu steht den Reisenden in allen Zügen der SOB die Funktion Walk-In zur Verfügung.

Südostschweiz
Freitag, 13. April 2018, 12:13 Uhr Einsteigen und abfahren
Das Walk-In-Ticket der Mobilitäts-App «abilio» ist laut SOB eine Weltpremiere.
PRESSEBILD

Ab sofort steht Reisenden in allen Zügen der SOB die Walk-In-Funktion zur Verfügung. Damit erhalten die Fahrgäste eine gültige Fahrberechtigung, ohne vorher ein Billet lösen zu müssen, wie die Bahn schreibt. Nutzer müssen einzig die Funktion auf ihrem Smartphone aktivieren. Alles andere passiert ohne weiteres Zutun der Passagiere. Die App erkennt automatisch, wo die Reise beginnt und wo sie endet. Die Abrechnung erfolgt am nächsten Tag über die hinterlegten Zahlungsmittel wie Kreditkarte. Für die gefahrene Strecke errechnet die App automatisch den günstigsten Tarif.

Geringer Akkuverbrauch

Auch puncto Datenschutz ist die App auf dem neusten Stand. Und dank der eingesetzten «Bluetooth Low Energy Technologie» ist der Akkuverbrauch minimal. «Mit Walk-In bieten wir den Reisenden eine sehr bequeme, einfache und sichere Lösung an», erklärt Thomas Küchler, CEO der SOB. Diese Technologie lässt sich auch einfach bei anderen Verkehrsmitteln anwenden und eröffnet zukünftig weitere Möglichkeiten für eine nahtlose Reisekette.

Die beiden Mobilitäts-Apps «abilio» und «Einfach mobil» bieten zudem die Funktion Swipe-In für den öV schweizweit an. Beim GPS-basierten Swipe-In muss sich der Fahrgast, im Gegensatz zum Walk-In, beim Einsteigen in den Zug oder Bus mit einem Wischen einchecken und erhält dadurch ein gültiges Billett für die gesamte Reise. Am Ende der öV-Reise checkt der Kunde nach dem gleichen Prinzip wieder aus und wie bei Walk-In wird anschliessend der günstigste Tarif ermittelt und abgerechnet. Beide Funktionen wurden ausgiebig im Vorfeld geprüft und starten nun die Markttestphase. Sie führen zu einer deutlichen Vereinfachung der Nutzung des öVs und machen das Fahren mit Bus und Bahn noch attraktiver. Die Funktionen Walk-In und Swipe-In können kombiniert verwendet werden. Die Bestpreisberechnung erfolgt für beide Systeme gemeinsam.

Mehr dazu in der «Südostschweiz am Wochenende» vom Samstag.

Kommentar schreiben

Kommentar senden