×

Stadt gibt grünes Licht für neuen Entsorgungspark

Die Karl Rüegg AG will über zehn Millionen in neuen Entsorgungspark in Rapperswil-Jona investieren.

Die Ampeln für den neuen Entsorgungspark im Engelhölzli stehen auf Grün. Nachdem eine Einsprache bereinigt werden konnte, ist die Karl Rüegg Tiefbau und Transport AG im Besitz einer rechtskräftigen Baugenehmigung. Sie will am nordöstlichsten Zipfel von Rapperswil-Jona, jenseits der Autobahn A53 Richtung Rüti, einen neuen Entsorgungspark erstellen. Rüegg plant über zehn Millionen Franken in den Neubau zu investieren, wie er auf Anfrage erklärt. Geplant sind im Neubau auch Büros und Fahrzeughallen für die Firma, die laut Homepage 35 Mitarbeitende beschäftigt.