×

Untervaz wird zur Drehscheibe der Südostschweizer Paketpost

In Untervaz entsteht bis 2020 Grosses. Die Untervazer Stimmberechtigten haben sich deutlich für ein regionales Paketzentrum der Post ausgesprochen. Damit fahren im «Wingertli» bald die Baumaschinen auf.

Patrick
Kuoni
15.12.17 - 17:54 Uhr
Wirtschaft
Die Untervazer geben der Post grünes Licht für den Bau eines regionalen Paketzentrums.
Die Untervazer geben der Post grünes Licht für den Bau eines regionalen Paketzentrums.
THEO GSTÖHL

Das regionale Paketzentrum in Untervaz kann gebaut werden. Mit 88:9 Stimmen bei vier Enthaltungen sagte die Untervazer Bevölkerung am Donnerstagabend Ja zur Erteilung des Baurechts im «Wingertli» für die Dauer von 60 Jahren an die Schweizer Post. Somit kann der Logistik-Gigant 2018 mit dem Bau des regionalen Paketzentrums beginnen.

Bereits 2020 soll das neue Zentrum eingeweiht werden. Ungefähr 8000 Pakete werden künftig pro Stunde über die Bänder des neuen Paketzentrums laufen.  Rund 50 Millionen Franken investiert die Post ins Paketzentrums.

Vorteile überwiegen

Die Wortmeldungen am Donnerstagabend gaben Aufschluss, wieso das Projekt schliesslich so deutlich angenommen wurden. Sowohl Gemeindepräsident Hans Krättli-Hardegger als auch die beiden Redner aus der Bevölkerung führten die vielen Vorteile des neuen Paketzentrums ins Feld. So werden nach Eröffnung des Zentrums gut 100 Arbeitsplätze nach Untervaz verlegt, die umgerechnet rund 80 Vollzeitstellen entsprechen. Ausserdem profitiert die Gemeinde Untervaz vom Baurechtszins, welcher der Gemeinde während 60 Jahren mindestens 87'500 Franken in die Kassen spült.

Krättli-Hardegger betonte in seiner Rede ausserdem auch den Nutzen für die regionalen Transportunternehmen, auf welche die Post zurückgreifen werde. So können sich diese über ein zusätzliches Transportvolumen in der Höhe von umgerechnet ungefähr 3,8 Millionen Franken freuen. Gründe für eine Ablehnung sahen einige wenige Stimmbürger beim drohenden Mehrverkehr. Ausserdem war einigen der grosse Verlust an Kulturland ein Dorn im Auge. Für die meisten der anwesenden Stimmbürger fielen die positiven Aspekte aber mehr ins Gewicht.

Patrick Kuoni ist Redaktor und Produzent bei Südostschweiz Print/Online. Er berichtet über Geschehnisse aus dem Kanton Graubünden. Der Schwerpunkt seiner Berichterstattung liegt auf den Themenbereichen Politik, Wirtschaft und Tourismus. Wenn er nicht an einer Geschichte schreibt, ist er als einer der Tagesverantwortlichen für die Zeitung «Südostschweiz» tätig. Patrick Kuoni ist in Igis (heutige Gemeinde Landquart) aufgewachsen und seit April 2018 fester Teil der Medienfamilie Südostschweiz. Mehr Infos

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Wirtschaft MEHR