×

Rabattschlacht zahlt sich aus

Mit Rabatten bis zu 50 Prozent lockte der Black Friday viele Schnäppchenjäger in die Geschäfte. Eine Win-win-Situation für beide Seiten. Online dauert die Vor-Advents-Aktion an.

Südostschweiz
Freitag, 24. November 2017, 18:29 Uhr Bis zu 50 Prozent mehr Kunden
Das Linthgebiet im Kaufrausch: Die Detailhändler in der Region konnten am Black Friday eine hohe Besucherfrequenz verzeichnen.
ANJA RUOSS

Von Anja Ruoss

Vollbesetzte Parkhäuser, dichtes Gedränge zwischen den Regalen und überlastete Onlineshops: Wer am diesjährigen Black Friday in den Geschäften von Rapperswil-Jona unterwegs war, fand kaum Platz mehr für sich und seine Einkäufe. Angelockt von den Detailhändlern, die sich eine Rabattschlacht lieferten, schlugen viele Schnäppchenjäger bei ihrem Einkauf ordentlich zu.

Bis zu 50 Prozent mehr Kunden

Der Black Friday kommt aus den USA und findet jeweils am letzten Freitag im November, dem Tag nach Thanksgiving, statt. Anders als hierzulande campieren die Schnäppchenjäger in den USA bereits am Donnerstag vor den Geschäften, um ab Mitternacht, wenn die Tore geöffnet werden, die besten Angebote zu machen. Denn nicht selten sind auch teure Elektroartikel bis zu 70 Prozent heruntergesetzt.

In die Schweiz geholt hat den Black Friday Manor. 2015 lancierte das Warenhaus eine gross angelegte Aktion und bot Kunden, die eine Manorkarte besassen, am Black Friday 30 Prozent Rabatt auf fast das gesamte Sortiment. «Der grosse Erfolg im ersten Jahr hat uns darin bestätigt, diese Aktion 2016 und 2017 zu wiederholen», heisst es von Manor.

Der Black Friday markiere nun jährlich einen starken Auftakt ins Weihnachtsgeschäft: «In den vergangenen beiden Jahren verzeichneten wir am Black Friday 50 Prozent mehr Besucherfrequenz gegenüber einem normalen Freitag.»

Heuer dehnte das Warenhaus seine Rabattaktion aus. Neben dem Freitag konnten Manorkunden bereits seit Mitte Woche von günstigen Angeboten profitieren. «Mit der Aufteilung auf drei Tage möchten wir den Stress der Kunden minimieren und für weniger Anstehen an den Kassen sorgen», so ein Sprecher von Manor.

Preisvergleich lohnt sich

Seitdem Manor den Black Friday eingeführt hat, ist das Geschäft rund um den Tag ständig gewachsen. «Fast jeder Grosshändler in der Schweiz macht heute mit», erklärt Julian Zrotz vom Informationsportal blackfridaydeals.ch.

Laut Zrotz lohnt es sich für Kunden, bei der Rabattschlacht der Detailhändler zuzuschlagen: «Es gibt sehr gute Angebote in fast jedem Bereich. Das betrifft nicht nur Grosshändler, sondern auch kleinere Fachgeschäfte, die mittlerweile beim Black Friday mitmachen.» Er rät den Kunden, die Preise zu vergleichen. «Wer vorausschauend denkt und schon weiss, welche Geschenke er für Weihnachten ohnehin braucht, kann an diesem Tag einen grossen Batzen Geld sparen.»

Auch die Detailhändler selbst würden von der Aktion am Black Friday profitieren, sagt Zrotz. Obschon sie sich mit immer tieferen Preisen unterbieten wollten. «Natürlich werden einige Geschäfte durch die Entwicklung ein Stück weit dazu gezwungen, an diesem Tag mitzumachen. Doch wenn sie nicht davon profitieren würden, hätte dieser Tag in den letzten Jahren kaum einen solchen Aufschwung erlebt.»

Von Kunden überrannt

Dies scheint auch im Interdiscount in Rapperswil-Jona der Fall sein. «Die Angebote werden extra für die Black Friday-Woche geschnürt. Wir legen dabei grossen Wert auf eine gute Verfügbarkeit. Vor allem bei Produkten, bei denen wir eine besonders hohe Nachfrage erwarten», heisst es vonseiten des Elektromarkts.

Der Detailhändler hat den Black Friday 2016 zum ersten Mal durchgeführt. In diesem Jahr sei der Ansturm aber grösser ausgefallen: «Fast alle Angebote liefen besser als erwartet. Wir gehen deshalb von einer deutlichen Steigerung zum sehr umsatzstarken Vorjahr aus.»

Auch der Onlineshop des Detailhändlers wurde von den Kunden überrannt. Die Webseite war deshalb zwischenzeitlich überlastet und für Kunden nicht mehr zugänglich. Ein Grund dafür war das Spezialangebot des Interdiscount in Kooperation mit der SBB: Das Halbtax-Abonnement wurde im Onlineshop des Elektromarkts zum halben Preis angeboten. «Die Nachfrage dafür lag weit über unseren Annahmen. Es war am Freitagnachmittag komplett ausverkauft», so ein Sprecher des Detailhändlers.

Chance ist noch nicht vertan

Wer gestern keine Zeit hatte, sich durch die Geschäfte zu kämpfen, hat laut Zrotz von blackfridaydeals.ch noch immer eine Chance, Schnäppchen zu ergattern. «Viele Onlineshops machen eine Cyber Week», erklärt er.

Die Cyber Week kommt vom sogenannten Cyber Monday. Dieser wurde von Onlineshops ins Leben gerufen, als Pendant zu dem grossen Preisnachlass der Geschäfte am Black Friday. «Der Cyber Monday findet traditionellerweise erst am Montag nach dem Black Friday statt», erklärt Zrotz.

«Die Onlineanbieter bemerkten, dass die Kunden, die bereits am Black Friday in den Geschäften zuschlugen, am Montag keine Lust mehr hatten, noch einmal viel Geld auszugeben. Deshalb führten sie die Cyber Week ein. Diese geht vom Montag vor dem Black Friday bis zum Montag danach.»

Somit könnten sich Schnäppchenjäger auch an diesem Wochenende noch gute Angebote sichern.

Kommentar schreiben

Kommentar senden