×

Google AdWords: Mit Geduld und Optimierungen zum Erfolg

Um eine Google-AdWords-Kampagne erfolgreich zu gestalten, müssen einige wichtige Voraussetzungen passen. Leider werden bei Kampagnen oft unnötige Fehler begangen – und so das Potenzial der Online-Werbung nicht ausgeschöpft.

25.09.17 - 00:00 Uhr
Wirtschaft

Das Einrichten eines professionellen Google-AdWords-Kontos, um die Vorteile der digitalen Werbung zu nutzen, sei grundsätzlich keine komplizierte Sache, sagt Jeannine Künzler, Leiterin Performance Marketing bei Somedia Promotion. «Viel anspruchsvoller ist es hingegen, das Konto laufend zu bewirtschaften sowie die richtigen Anpassungen und Aktualisierungen zu machen», so Künzler – das sei für das Gelingen einer Kampagne jedoch besonders wichtig.

 

Viele Fehler lassen sich vermeiden

Wenig verwunderlich, machen viele Werbetreibende bei der Einrichtung eines Kontos oft entscheidende Fehler und nutzen die vielen Möglichkeiten von Google AdWords nicht konsequent genug. In erster Linie würde den Konten eine Struktur mit themenbezogenen Anzeigegruppen oder optimalen -texten sowie die treffsicheren Keywords fehlen, weiss Künzler aus Erfahrung. «Oftmals ist auch die Verlinkung zum Produkt oder zur Dienstleistung nicht vorhanden, und der Kunde landet ‘nur’ auf der Startseite der Firmen-Website und nicht auf dem Angebot», erklärt die Online-Spezialistin und ergänzt: Sowieso würden immer wieder wenig relevante und zu allgemeine Keywords einen gezielten Kundenkontakt verhindern. «Man kann Keywords auch ausschliessen, um beispielsweise keine Stellensuchenden einen Werbe-Kontakt mit dem Unternehmen zu erschweren », erklärt sie weiter.

 

Gefragt ist Geduld

Leider werden oftmals auch die möglichen Erweiterungen, die eine erhöhte Relevanz der Kampagne mit sich bringen, im Konto nicht erfasst. «Mit wenigen Anpassungen können beispielsweise Filialbetriebe suchende Kunden aus Zürich auch direkt auf ihren Standort in Zürich verweisen», gibt Künzler zu bedenken und erwähnt, dass mit falschen Kontoeinstellungen vielfach Personen angesprochen werden, die keine potenziellen Kunden sind. So würde das Keyword «Ferien» wohl ein grosses Suchvolumen generieren, aber wenig treff ende Kontakte herstellen. «Ziel einer Paket-AdWords-Kampagne ist es, mit dem eingesetzten Budget möglichst viele Klicks zu erreichen», so Künzler und erwähnt dazu, dass weniger Klicks im Verlaufe einer Kampagne nicht zwingend eine negative Entwicklung der Kampagne bedeute,

«viel wichtiger sind die relevanten Klicks», betont Künzler. Um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, brauche es jedoch Geduld, bestätigt sie, «denn nur mit Geduld und steter Analyse und Optimierung kann die Kampagne erfolgreich sein».

 

Kontakt

Somedia Promotion
Telefon +41 81 255 58 40
campaigns@somedia.ch
www.somedia-promotion.ch

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR

[Alt-Text]