×

Ein Bündner Heimatbuch über Ängste, Chancen und Utopien

Ein Bündner Heimatbuch über Ängste, Chancen und Utopien

Was haben Guarda, Samnaun Dorf und das Outlet in Landquart gemeinsam? Laut Donat Caduff stehen sie für Dorfmodelle aus Graubünden. Mit «Das Hyperdorf» erscheint demnächst ein unkonventionelles Heimatbuch.

Fadrina
Hofmann
vor 3 Jahre in
Wirtschaft

Schon wieder ein Buch über Graubünden? Ja, aber dieses Mal geht es nicht um Berglandschaften, um Alpen oder um Kulinarik. Donat Caduff versteht sein Buchprojekt vielmehr als eine konstruktive Analyse. Er greift in «Das Hyperdorf» Dinge auf, die seines Erachtens endlich einmal besprochen werden müssten. «In Graubündens Dörfern gibt es überall ein Zuviel: hier von Ausverkauf, da von Banalität, dort von Authentizität. Nur an etwas fehlt es scheinbar überall: an Wertschöpfung. Was ist aus Graubünden geworden? Und wie weiter?» Mit dieser Einleitung beginnt der Autor sein ungewöhnliches Werk.