×

In Flims soll die grösste Seilbahn der Welt entstehen

Im Interview mit der «Schweiz am Sonntag» legt Architekt Valerio Olgiati seine Pläne für die neue Bahn von Flims nach Cassons offen.

Südostschweiz
Sonntag, 29. Januar 2017, 09:22 Uhr Weisse Arena
Valerio Olgiati ist der Architekt der Riesen-Seilbahn. Bild Yanik Bürkli

Mit der Ankündigung einer neuen Erlebnisbahn von Flims nach Cassons sorgte Reto Gurtner, Verwaltungsratspräsident und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Weissen Arena Gruppe, im November des vergangenen Jahres für einen Paukenschlag. Touristen sollen künftig in 15 Minuten in das Unesco-Weltnaturerbe Tektonikarena Sardona gelangen.

Kugelförmige Kabinen

Gurtner beauftragte Valerio Olgiati, die neue Bahn zu gestalten. Der Flimser Architekt legt nun spektakuläre Entwürfe vor. Die Cassons-Bahn soll kugelförmige Kabinen aufweisen, die je 250 Personen fassen können. Das Bauwerk wird damit laut Olgiati zur grössten Seilbahn der Welt. Im Interview äussert sich Olgiati ausserdem zum Bündner Tourismus, den Zustand Graubündens und seine aktuellen Bauprojekte in neun verschiedenen Ländern. (so)

Das Interview mit Valerio Olgiati erscheint in der «Schweiz am Sonntag» vom 29. Januar.

Kommentar schreiben

Kommentar senden