×

Hamilton baut für 100 Personen und 35 Millionen Franken

Ab September wird auf dem früheren Sägereiareal in Doma/Ems gebaut. Der Neubau des High-Tech-Unternehmens Hamilton soll bereits im Herbst 2017 stehen.

Südostschweiz
Freitag, 12. August 2016, 18:01 Uhr Projekt nun definiert
Visualisierung des Baus. Bild ZVG

Entworfen hat das schlichte Gebäude das Churer Büro Domenig Architekten. Das Baugesuch ist eingereicht, der Bau profiliert, wie Hamilton CEO-Andrea Wieland am Freitag erklärte. Der Spatenstich soll am 23. September erfolgen und mit einem grossen Fest für die Bevölkerung verbunden werden. Der Grund: Hamilton feiert heuer sein 50-Jahr-Jubiläum in der Schweiz.

35 Millionen Franken Investitionen

In den Neubau für die eigens gegründete Hamilton Ems AG investiert das High-Tech-Unternehmen laut CEO Wieland zunächst 35 Millionen Franken. Hamilton will in Doma/Ems vor allem Verbrauchsmaterial für die eigenen Geräte produzieren. Dieser Markt sei weitgehend krisensicher, so Wieland.

.

Visualisierung des Baus. Bild ZVG

Im Neubau werden rund 100 Personen arbeiten, vor allem in den Abteilungen Entwicklung, Qualitätssicherung, Design und beim Unterhalt der Maschinen. Fliessbandarbeit wird es in der Produktion laut Wieland nicht geben.

Intensive Suche nach dem geeigneten Standort: Andreas Wieland im Interview mit TV Südostschweiz

Weiteres Land gesichert

Hamilton hat sich auf dem Gelände des früheren Grosssägewerks vorläufig 10 000 Quadratmeter Bauland gesichert. Dabei könnte es längerfristig nicht bleiben. Wie Wieland bestätigte, hat sich das Unternehmen eine weitere Landreserve von 8000 Quadratmetern gesichert. (obe)

Wieso Hamilton noch vor dem Spatenstich vielleicht mehr Land braucht, erfahrt Ihr morgen in der Zeitung «Südostschweiz».

Kommentar schreiben

Kommentar senden