×

Schellen-Ursli kommt in den Europa-Park

Im deutschen Vergnügungspark entsteht ein Nachbau des Hauses von Schellen-Ursli, wie es im Film und im Bilderbuch zu sehen ist.

Südostschweiz
Montag, 22. Februar 2016, 20:04 Uhr Europa-Park
Zwei Attraktionen an einem Ort: Das Schellen-Ursli-Haus im Europa-Park wird direkt beim Eingang zur Schweizer Bob-Bahn gebaut. Bild Jeremy Thompson/flickr

Das Schellen-Ursli-Fieber scheint definitiv ausgebrochen zu sein: Wie der Produzent des „Schellen-Ursli“-Films, Ditti Brook, gegenüber der «Südostschweiz» verraten hat, wird im Europa-Park ein Nachbau des Familienhauses von Schellen-Ursli entstehen. Optisch wird es möglichst nah am Engadiner Haus im Film und dem Original aus dem Bilderbuch gehalten sein. «Dieses Haus von Alois Carigiet kennt jedes Kind, und es ist heute ein Sinnbild für Graubünden», sagt Brook, der das Engagement mit dem Europa-Park im deutschen Rust in die Wege geleitet hat.

Der Nachbau kostet laut Brook rund eine Viertelmillion Franken, den grössten Teil der Kosten übernimmt der Europa-Park selbst. Bündner Verbände und Behörden aus Wirtschaft und Tourismus prüfen, ob sie sich an den Baukosten beteiligen wollen. Gebaut wird das Haus vom Europa-Park selbst. Es wird für die Parkbesucher zugänglich sein und in seinem Innern werden laut Brook Objekte aus dem Film ausgestellt. Die Replikation wird im Schweizer Bereich des Europa-Parks, direkt beim Eingang zur Schweizer Bob-Achterbahn, Platz finden.

Der Nachbau des berühmten Engadiner Hauses im Europa-Park werde pünktlich zur Deutschland-Premiere des «Schellen-Ursli»-Films fertig gestellt sein, verrät zudem Brook. Diese findet am 10. März statt – ebenfalls im Europa-Park. (daf)

Wie es zur Idee des Schellen-Ursli-Hauses im Europa-Park kam, lesen Sie am Dienstag in der «Südostschweiz».

Kommentar schreiben

Kommentar senden