×

Vandalismus gegen Kunst in Samedan

An der Ausstellung «Irbis 11°» in Samedan wurde Samstagnacht ein Kunstwerk aus alpinem Bienenwachs völlig zerstört.

Südostschweiz
Sonntag, 06. Februar 2011, 20:00 Uhr
Die Polizei musste in Samedan ausrücken.
Samedan. - Nach einer gut besuchten Vernissage der Kunstausstellung «Irbis 11°» in Samedan wurden in der Nacht zum Sonntag von unbekannten Vandalen Kunstwerke im Wert von 50 000 Franken zerstört. Der Vandalismus traf das Werk «Avelieur» des Bündner Künstlers Mirko Baselgia am härtesten.   Von dem in alpinem Bienenwachs gegossenem Einzelstück sind gemäss Medienmitteilung nur noch Scherben vorhanden. Das Werk «Kunst, Kultur und andere Würste» der Züricher Künstler David Siepert und Stefan Baltensperger erlitt starke Beschädigungen. (fh)

Kommentar schreiben

Kommentar senden