×

Vals: Beschwerdeführer wehren sich

Vals: Beschwerdeführer wehren sich

Nach der Unterzeichnung des Therme-Verkaufsvertrags zwischen der Gemeinde Vals und der Firma Stoffelpart wollen die Gegner Remo Stoffels eine superprovisorische Verfügung dagegen erreichen.

Südostschweiz
vor 8 Jahren in
Nicht alle sind einverstanden mit dem Verkauf der Therme Vals an den Churer Immobilienunternehmer Remo Stoffel.

Vals. – Die Vertragsunterzeichnung sei «rechtswidrig», sagt Peter Schmid, Sprecher der Beschwerdeführer gegen den Verkauf der Hotel und Thermalbad Vals (Hoteba) AG an Remo Stoffel. Zur Beschwerde gegen den Verkauf der Hoteba gebe es noch kein rechtskräftiges Urteil. Das Verfahren laufe; mit aufschiebender Wirkung hätten die Beschwerdeführer bis am 7. Januar die Möglichkeit, den Entscheid des Bündner Verwaltungsgerichts ans Lausanner Bundesgericht weiterzuleiten. «Das Vorgehen des Gemeinderats ist unrechtmässig und verletzt alle demokratischen Regeln. Es braucht jetzt eine superprovisorische Verfügung.» (jfp)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR