×

Unwetter hinterlässt in Graubünden seine Spuren

Unwetter hinterlässt in Graubünden seine Spuren

In Graubünden hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Unwetter gewütet. In einigen Orten hinterliess es Schäden.

Südostschweiz
vor 7 Jahren in

Chur. – Wie die Kantonspolizei Graubünden auf Anfrage schreibt, gingen rund 20 Meldungen wegen umgestürzter Bäume bei der Notruf- und Einsatzzentrale ein. Besonders das Gebiet zwischen Flims und Laax war betroffen.

In Laax beschädigte eine umgestürzte Tanne das Dach eines Mehrfamilienhauses. Weitere Schäden sind der Kantonspolizei zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Verletzt wurde niemand. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen