×

Strecke Reichenau–Ilanz nach Zugentgleisung gesperrt

Schlamm und Schutt haben bei Valendas einen Zug der Rhätischen Bahn aus den Schienen geworfen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Die Strecke bleibt bis auf weiteres gesperrt.

Südostschweiz
Montag, 12. September 2011, 09:31 Uhr

Valendas. –  Gestern um 22.25 Uhr ist ein Zug der Rhätischen Bahn zwischen Chur und Ilanz entgleist. Grund für den Zwischenfall auf der Carrerabachbrücke bei Valendas war laut einer Mitteilung von heute ein Schlamm- und Schuttkegel, welcher der Bach über die Brücke führte.

Im Zug mit zwei Wagen befanden sich sieben Personen und der Lokführer. Drei Personen wurden laut der Mitteilung leicht verletzt. Die Fahrgäste gelangten unter Führung des Lokführers zu Fuss zur Station Valendas, wo die Verletzten durch die Ambulanz versorgt wurden.

Die Strecke Reichenau-Tamins–Ilanz bleibt bis auf weiters gesperrt. Reisende im Lokalverkehr werden mit Bussen befördert. Fahrgäste des Glacier Express werden via Zürich umgeleitet. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden