×

Strecke Nätschen–Tschamutt gesperrt

Die Bahnstrecke Nätschen–Tschamut auf der Linie Andermatt–Diesentis/Mustér bleibt infolge der aktuellen Wettersituation bis auf Weiteres gesperrt. Auch sind mehrere Strassen im Kanton Graubünden schneebedeckt.

Südostschweiz
Montag, 19. März 2012, 08:30 Uhr
Zug der Matterhorn Gotthard Bahn.

Chur. – Infolge starkem Schneefall und Lawinengefahr bleibt die Strecke Nätschen–Tschamut (Oberalppass) der Matterhorn Gotthard Bahn bis auf weiteres gesperrt. Ebenfalls bis auf weiteres eingestellt bleiben die Betriebe am Autoverlad Furka sowie am Autoverlad Oberalppass.

Reisende mit dem Glacier Express werden zwischen Visp und Chur über Zürich umgeleitet, heisst es in einer Medienmitteilung weiter. Alle übrigen Strecken sind für den Zugverkehr offen und verkehren gemäss Fahrplan. Am Dienstagmorgen werde die Lage neu beurteilt.

Aufgrund der gesunkenen Schneefallgrenze sind auch mehrere Strassen im Kanton Graubünden schneebedeckt. Zumden ist die Lukmanierstrasse, Strecke Fuorns–Acquacalda aus Sicherheitsgruenden bis auf weiteres geschlossen. (so)

Die aktuelle Situation auf den Bündner Strassen finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentar senden