×

Sternwarte Mirasteilas entdeckt Asteroiden

Der Leiter der Sternwarte Mirasteilas in Falera, José de Queiroz, hat 26 Kleinplaneten entdeckt.

Südostschweiz
Montag, 14. Februar 2011, 16:00 Uhr
José de Queiroz beobachtet den Sternenhimmel von Falera aus.

Falera. – José de Queiroz, Leiter der Sternwarte Mirasteilas in Falera, hat innert weniger Tage 26 neue Asteroiden aufgespürt. «Wahnsinn, ich habe noch nie so viele Asteroiden in so kurzer Zeit gesehen. Das ist ein Rekord», wird de Queiroz in einer Medienmitteilung der Sternwarte zitiert.

Um Asteroiden in dieser grossen Anzahl aufzuspüren, brauche es klare Nächte, den Mond in abnehmender Form, Spürsinn, Geduld, ein gutes Auge und viel Glück.

Zwischen Jupiter und Mars

Vier der 26 Neuentdeckungen wurden gleich durch das Minor Planet Center bestätigt und signiert, wie es weiter heisst. Das Center im amerikanischen Bundesstaat Ohio ist eine Organisation, die für die Sammlung, Auswertung und Veröffentlichung von Daten über Kometen und Asteroiden verantwortlich ist.

Wie der Mitteilung weiter zu entnehmen ist, hat de Queiroz die Himmelskörper im Hauptgürtel der Asteroiden zwischen den beiden Planeten Jupiter und Mars gefunden. Sie würden die Sonne in einem Zeitraum von dreieinhalb bis fünf Jahren umkreisen, wie de Queiroz weiss. Auf sein Asteroiden-Entdeckungs-Konto der vergangenen Jahre gehen jetzt insgesamt 15 registrierte Kleinplaneten. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden