×

Plüschtier-Aktion für Kinder alkoholkranker Eltern

Plüschtier-Aktion für Kinder alkoholkranker Eltern

Mehrere Zehntausend Mädchen und Buben wachsen in der Schweiz mit einem alkoholkranken Elternteil auf. Die Organisation Sucht Schweiz macht nun mit einer Plüschtier-Aktion auf die schwierige Situation dieser Kinder aufmerksam.

Südostschweiz
11.11.13 - 15:52 Uhr

Bern. – In der ganzen Schweiz werden während zweier Wochen an Postschaltern mittelgrosser und grosser Postfilialen Plüschtiere abgegeben, wie Sucht Schweiz am Montag mitteilte. Mit der Aktion soll die Bevölkerung für die Situation dieser Kinder sensibilisiert und um Spenden gebeten werden.

Betroffene Kinder tragen eine schwere Bürde, wie Sucht Schweiz schreibt. Oft fehle es an Verlässlichkeit und Geborgenheit. Die Kinder würden zu früh Verantwortung übernehmen, beispielsweise im Haushalt oder für Geschwister.

Frühzeitig Hilfe anbieten

Laut Sucht Schweiz wachsen in der Schweiz mehrere Zehntausend Kinder mit einem alkoholkranken Elternteil auf. Verschiedene Studien zeigten, dass sie ein sechsmal höheres Risiko für eine spätere Suchtproblematik oder andere psychische Probleme aufweisen.

Mit Förderung und Unterstützung seien diese Kinder aber durchaus in der Lage, eine gesunde Persönlichkeit zu entwickeln. Es sei daher sehr wichtig, den Kindern und deren Eltern frühzeitig Hilfe anzubieten. (sda)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR