×

Neue Ameisenart im Engadin entdeckt

Am Freitag ist in Scuol eine neu entdeckte Waldameisenart getauft worden. Die Furmica helvetica ist im Schweizerischen Nationalpark gefunden worden.

Südostschweiz
Sonntag, 18. September 2011, 21:30 Uhr
Die neuentdeckte Waldameisenart Furmica helvetica ist im Schweizerischen Nationalpark gefunden worden

Scuol. – Immer noch entdecken Forscher neue Tierarten – auch in Graubünden. Im Schweizerischen Nationalpark ist kürzlich eine neue Waldameisenart aufgetaucht. Damit gibt es in der Schweiz nun neu sieben Arten von Waldameisen.

Genetisch deutlich verschieden

Laut Biologe Christian Bernasconi, der Entdecker der neuen Art, weiche die neu entdeckte Art genetisch deutlich von den bisher bekannten Waldameisenarten ab. Gefunden hat sie Berlusconi in der Val Mingèr auf dem Gebiet der Gemeinde Scuol.

Am wissenschaftlichen Beweis, eine neue Waldameisenart entdeckt zu haben, arbeitete Bernasconi vier Jahre. Dabei wandte der Forscher verschiedene Techniken wie Genetik, Verhaltensforschung und Morphologie an. (so)

Mehr in der «Südostschweiz» vom Montag.

Kommentar schreiben

Kommentar senden