×

Luxuswohnungen verkaufen sich nicht

Luxuswohnungen verkaufen sich nicht

Das «InterContinental»-Hotel wird neues Aushängeschild der Davoser Hotellerie. Mit dem Baubeginn im Juli 2011 hat man auch angefangen, nach Käufern für die total 38 im Projekt integrierten Luxuswohnungen zu suchen. Bis dato wurde nichts verkauft.

Südostschweiz
vor 9 Jahren in
Kaum Nachfrage für die Luxuswohnungen im geplanten Hotelbau in Davos.

Davos. – Im neuen Davoser Luxushotel «InterContinental Davos Resort & Spa» entstehen derzeit 216 Zimmer und 38 Eigentumswohnungen.

Auf ein grosses Interesse stossen die Wohnungen im siebenstelligen Preissegment aber nicht: Verkauft wurde bisher keine einzige. Lediglich zwölf Wohnungen wurden reserviert – für je 50 000 Franken.

Kein Druck

Man stehe nicht unter Druck, sagt Lucas Meier, der für das Projekt zuständige Fondsmanager der Credit Suisse. Er gehe davon aus, dass diesen Winter noch zusätzliche Reservierungen vorgenommen würden. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen