×

Kind in Zizers auf einem Zebrastreifen angefahren

Kind in Zizers auf einem Zebrastreifen angefahren

Auf der Hauptstrasse in Zizers hat am Samstagabend ein Automobilist ein kleines Mädchen auf einem Fussgängerstreifen übersehen und angefahren. Das Kind erlitt beim Unfall Beinverletzungen und musste ins Spital eingeliefert werden.

Südostschweiz
13.01.13 - 11:21 Uhr
Beim Unfall auf dem Fussgängerstreifen in Zizers erlitt das betroffene Mädchen einen Beinbruch.

Zizers. – Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden hatte ein Automobilist auf der Fahrt durch Zizers in Richtung Landquart hinter einem Postauto aufgeschlossen. Als dieses auf der Höhe des Rathauses an der Posthaltestelle hielt, setzte der Automobilist zum Überholen an.

Gleichzeitig überquerte eine Mutter mit ihrem Kind vor dem Postauto die Strasse. Der überholende Fahrzeuglenker bemerkte die auf dem Fussgängerstreifen befindlichen Personen zu spät, worauf es zu einer seitlichen Kollision mit dem Kind kam.

Das fünfjährige Mädchen erlitt beim Zusammenstoss einen Beinbruch und musste von einem Ambulanzteam der Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden eingeliefert werden. Der Lenker des überholenden Fahrzeuges wird angezeigt. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR