×

Illegale Sportwetten boomen auch in Graubünden

Illegale Sportwetten in Gastronomiebetrieben nehmen in der Schweiz immer weiter zu. Auch in Graubünden gibt es verschiedene Anbieter. Bei den Behörden ist bisher allerdings kein Fall aktenkundig.

Südostschweiz
Sonntag, 11. August 2013, 09:30 Uhr
Illegale Sportwetter boomen auch in Graubünden

Chur. – 33 Fälle von illegalen Sportwett-Terminals hat die nationale Lotterie- und Wettkommission Comlot im vergangenen Jahr verfolgt. Unter anderem fanden zwölf Hausdurchsuchungen statt.

Graubünden war von den polizeilichen Aktionen allerdings nicht betroffen, wie Markus Haltiner, stellvertretender Leiter des kantonalen Amts für Migration und Zivilrecht, erklärt.

Wetten erlaubt, Anbieten verboten

Wie Recherchen der «Schweiz am Sonntag» ergeben haben, gibt es aber auch in Graubünden Anbieter illegaler Sportwetten. Ebenfalls illegal ist das Wetten am heimischen Computer; dies allerdings nur für Anbieter und Vermittler. Die Spieler selber machen sich nicht strafbar. (so) 

Kommentar schreiben

Kommentar senden