×

Handy-Antennen halten Rapperswil-Jona auf Trab

An der Attenhoferstrasse in Rapperswil soll eine Natel-Antenne gestellt werden. Betroffene wehren ich. Die Stadt versucht, zu vermitteln.

Südostschweiz
Freitag, 11. November 2011, 08:21 Uhr
Wenn es nach den Handy-Gegnern geht, soll auf das Bauvisier (roter Kreis) keine Antenne folgen.

Rapperswil-Jona. – Sie soll die Lücke schliessen, welche die ehemalige Antenne auf dem Nuxo-Gebäude hinterlassen hat: die geplante Handy-Antenne an der Attenhoferstrasse 2 in Rapperswil-Jona. Doch die Stadt hat die auf Ende Oktober angekündigte Bauanzeige noch nicht veröffentlicht.

Antennen-Gegner schweigen

Die Stadt will zuerst vermitteln. Zwischen der Firma Sunrise und den Anwohnern, die sich bereits gegen das Projekt formiert haben.

Am Dienstag hat sich die Stadt mit den Strahlen-Kritikern getroffen. Sie klärte auf über die Erfolgsaussichten einer Einsprache und mögliche Alternativen. Damit kommt das «Dialogmodell» zum Zug, das im Sommer zwischen den St. Galler Gemeinden und den drei grossen Mobilfunkanbietern vereinbart worden ist.

Von den Antennen-Gegnern will sich noch niemand äussern. Man wolle die Verhandlungen mit der Stadt nicht gefährden. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden