×

Gibt es eine Gesetzespflicht für Winterreifen?

Gibt es eine Gesetzespflicht für Winterreifen?

In der Schweiz, man mag es kaum glauben, sind Winterreifen nicht obligatorisch. Ein Freibrief für Ganzjahressommerpneu ist dies aber nicht, denn ist der falsche Reifen mit Schuld an einem Unfall, wirds für den Verursacher teuer.

Südostschweiz
vor 10 Jahren in
Der Wechsel auf Winterreifen ist in der Schweiz nicht vorgeschrieben.

Chur. – Wenn sich das Thermometer dem Nullpunkt nähert, dämmert es den meisten Autofahrern, dass jetzt Zeit für einen Reifenwechsel ist.

Zwar ist das Fahren mit Winterreifen in der Schweiz nicht obligatorisch, doch sagt das Gesetz klar und deutlich, dass nur ein betriebssicheres Fahrzeug auf der Strasse verkehren darf. Das bedeutet, dass Winterreifen in der kalten Jahreszeit unverzichtbar sind, will man nicht das Risiko eingehen, mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Denn kommt es wegen der «falschen» Bereifung zu einem Unfall, gibts kein Pardon, schreibt der Internetvergleichsdienst Comparis.ch: Die Polizei wird Sie büssen, und auch die Autoversicherung wird ihre Leistungen unter Umständen empfindlich kürzen.

Abgefahrene «Finken» sind lebensgefährlich

Laut Gesetz muss die Profiltiefe eines Autopneus mindestens 1,6 Millimeter betragen. Experten empfehlen für Winterreifen eine Profiltiefe von mindestens 4,0 Millimetern. Das verleiht dem Wagen auf Schnee, Eis und Matsch den nötigen «Grip». Wer der Polizei mit zu geringer Profiltiefe ins Netz geht, erhält eine Busse von 100 Franken pro Pneu.

Sparfüchse sind versucht, ihre Pneus erst «totzufahren», bevor sie ihrem Wagen zwei Paar neue gönnen. Auch unter dem Strich lohnt sich das nicht. Abgefahrene «Finken» sind lebensgefährlich. Unabhängige Tests haben gezeigt, dass bei Temperaturen unter sieben Grad Celsius der weich gummierte Winterreifen einem Sommer- oder Ganzjahrespneu in punkto Bodenhaftung weit überlegen ist. Verlässliche Testresultate finden sich im Ratgeber des TCS.

Tipp: Einen Qualitätsreifen beim Pneuhändler gibt es ab 150 Franken. Günstigere Pneus gibts auf Internetportalen (beispielsweise www.reifendirect.ch). Dort gibts Winterreifen für 60 Franken das Stück, Versandkosten inklusive. Aber aufgepasst: Unabhängige Reifentests zeigen, dass es grosse Qualitätsunterschiede gibt. (so)

Zum Versicherungsvergleich gehts hier.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen