×

Elektroautos im Aufschwung

Elektroautos im Aufschwung

In Graubünden entstehen immer mehr Elektrotankstellen. Nicht nur Hotels und Autogaragen, auch sonstige Betriebe bieten Ladestationen für Elektroautos an. Trotzdem ist die Elektromobilität noch nicht richtig ausgereift.

Südostschweiz
16.08.14 - 19:30 Uhr
Die Anzahl an Elektroautos und -tankstellen ist steigend.

Chur. – Die Anzahl Elektroautos auf den Strassen nimmt zu. In Graubünden sind derzeit 65 Elektroautos zugelassen. Für diese wird eine öffentliche Ladeinfrastruktur benötigt. Nebst den Einheimischen müssen auch Touristen ihre Elektroautos aufladen.

Deshalb bietet das «Swiss Heidi Hotel» in Maienfeld eine solche Lademöglichkeit an. Der Strom und das Parkieren sind kostenlos. Im Schnitt wird täglich ein Elektrofahrzeug geladen. Natürlich ist der Hintergedanke dabei, dass die Leute sich während der Ladezeit im Hotel verpflegen. In St. Moritz stellen ebenfalls zwei Hotels Lademöglichkeiten zur Verfügung.

Im Kanton Graubünden verfügen bisher nur die Churer Garagen Bayer (Renault) und Alpina (BMW) sowie die Amag über Ladeanschlüsse. Die Richtung stimmt, aber Probleme wegen fehlender Standards bei den Anschlüssen sowie der Abrechnung des Stroms stellen Hindernisse dar. Mit diesen Komplikationen ist Graubünden jedoch nicht alleine. (so) 

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR