×

Buchsbaumzünsler ist im Glarnerland eingefallen

Buchsbaumzünsler ist im Glarnerland eingefallen

Braun, verdorrt, abgestorben wie nach einer Dürre. So sieht eine Buchshecke aus, durch die sich nimmersatte Raupen gefressen haben. Wer die Buchsbaumzünsler im Garten hat, muss schnell handeln, um sie loszuwerden.

Südostschweiz
23.08.13 - 19:55 Uhr

Glarus. – Der Buchsbaumzünsler ist im Glarnerland angekommen und frisst sich vielerorts unersättlich und in windeseile durch die Buchsbaumbestände. Die Gärtnereien haben alle Hände voll zu tun, die gefrässigen Raupen zu bekämpfen. So hilft bei starkem Raupenbefall nur, mit Insektiziden zu spritzen. Der Buchsbaumzünsler aus Ostasien ist erstmals 2007 in Europa aufgetreten. Natürliche Feinde hat er noch nicht. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR