×

75 Millionen für ein Dörfchen im Dorf

Direkt neben der Skipiste auf der Lenzerheide ist ein kleines Dorf mit 13 Gebäuden entstanden. Pünktlich auf die neue Wintersaison hin wird die Privà Alpine Lodge ihre Tore öffnen.

Südostschweiz
Mittwoch, 28. August 2013, 08:30 Uhr
Resort-Geschäftsführer Vendelin Coray (links) und Investor Remo Bienz auf dem Dorfplatz des Chalet-Resorts auf der Lenzerheide.

Lenzerheide. – 90 Appartements verteilt auf zehn Gebäude, drei Chalets, 460 Betten insgesamt, Skischule, Gastronomie, Hallenbad, Fitnessstudio und ein betreuter Kinderclub. Das alles beinhaltet die Privà Alpine Lodge auf der Lenzerheide. Das Investitionsvolumen: rund 75 Millionen Franken.

Hauptinvestor Remo Bienz stellte am Dienstag das Megaprojekt den Medien vor und erklärte seine Vision: «Der Glaube und die Überzeugung, dass die Mischung von Hotel und Ferienwohnung erfolgreich sein kann, hat uns zur Investition angetrieben.» (ivk)

Kommentar schreiben

Kommentar senden