×

5000 Leute feierten 100 Jahre Chur – Arosa

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der RhB-Strecke Chur – Arosa hat das Bahnunternehmen die Bevölkerung am Wochenende zu einem Volksfest eingeladen. Rund 5000 Personen haben die Gelegenheit genutzt, um beispielsweise in historischen Zügen die Strecke zu befahren.

Südostschweiz
Sonntag, 14. Dezember 2014, 19:30 Uhr
Anlässlich des Jubiläums hat entlang der Strecke Chur – Arosa auch ein Lichtspektakel stattgefunden.

Chur. Zahlreiche Festbesucher liessen es sich nicht entgehen, die Fahrt durchs Schanfigg im historischen «Alpine Classic Pullman Express» zu geniessen. Etwas robustere Naturen entschieden sich für die Fahrt im offenen Aussichtswagen, und auch die Regelzüge, welche wie immer im Stundentakt zwischen Chur und Arosa sowie umgekehrt verkehrten, waren sehr gut besetzt.

Bahnfans konnten die Jubiläumsstrecke auch im Loksimulator befahren und die historischen Züge bei ihrer Abfahrt oder Ankunft bestaunen. Auch die historische Dampfschneeschleuder war ein beliebtes Fotosujet der Besucher.

Erneuerter Bahnhof Arosa eingeweiht

Am Samstag wurde zudem der erneuerte Bahnhof Arosa offiziell eingeweiht, welcher nach zwei Jahren Bauzeit in neuem Glanz erstrahlt und nun mit einer Überführung direkt mit der Talstation der Weisshornbahn verbunden ist.

Eisgala am Samstagabend

Gut besucht waren auch die Ausstellung zur Entstehung der Bahnstrecke Chur – Arosa sowie das Weihnachtscasino im Bahnhof Arosa. Am Samstagabend verzauberten zudem 100 jugendliche Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer das Publikum mit ihren Darbietungen. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden