×

«Jung, wild & sexy» doch ohne Bündnerinnen

Der Privatsender 3+ zeigt in der neuen Serie «Jung, wild & sexy» junge Erwachsene beim «hemmungslosen Feiern, Baggern und Saufen». Drei Churerinnen hätten in der Folge von heute mitspielen sollen.

Südostschweiz
Mittwoch, 03. November 2010, 18:46 Uhr
Das Logo der Sendung auf 3+.

Chur. – Die drei Churerinnen treten heute nicht wie angekündigt in der Dokusoap «Jung, wild & sexy» um 22 Uhr auf 3+ auf. Dies teilte der Privatsender heute auf Anfrage mit. Der Sender hat die Ausschnitte mit den Churerinnen für die Folge von heute herausgeschnitten. Genauere Gründe wollte der Sender nicht nennen.

Zurzeit würden Testfolgen laufen, und es sei noch nicht entschieden, ob die Sendung weiter ausgestrahlt werde, hiess es von Seiten des Senders. Sollte die Serie weiter geführt werden, werde man die Szenen mit den Churerinnen erst nächstes Jahr ausstrahlen, betonte eine Sprecherin von 3+. (mp)

Kommentar schreiben

Kommentar senden