×

«Für nichts sollte man sich nicht hergeben»

«Für nichts sollte man sich nicht hergeben»

Sie wolle nicht um jeden Preis prominent bleiben, sagt Carole Jäggi im Interview mit der «Südostschweiz». Noch bis nächsten Samstag ist sie amtierende Miss Südostschweiz. Man sollte keine Aufträge übernehmen, die man eigentlich nicht übernehmen sollte.

Südostschweiz
vor 10 Jahren in

Chur. – Sie blicke mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf ihr Jahr als Miss Südostschweiz zurück, sagt Carole Jäggi. Sie sei aber davon überzeugt, dass sie den Sprung zurück ins Privatleben schaffe. Unbedingt weiterhin im Rampenlicht stehen will sie nicht. Wenn es ihr nicht gelinge, prominent zu bleiben, dann müsse sie das einsehen. Für nichts wolle sie sich jedenfalls nicht hergeben.

Auch eine Miss Südostschweiz kann denken

Man habe sie in ihrem Amtsjahr als Person wahrgenommen, sagt sie. Das habe sie selbst überrascht, aber sehr gefreut. Auch eine Miss Südostschweiz könne denken und studieren. Schliesslich habe sie häufig an Anlässen teilgenommen, wo ihre Meinung auch eingeflossen sei, etwa im Bereich Kunst und Wirtschaft. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR