×

Kleiner Lada bringt Abenteurer heil durch die grosse Wüste

Kleiner Lada bringt Abenteurer heil durch die grosse Wüste

Sie ist legendär und gilt als die härteste ihrer Art weltweit: die Rallye Dakar. Der Glarner Sladjan Miljic hat sich mit dem Zürcher Mario Jacober an diese Grenzerfahrung gewagt.

Südostschweiz
21.01.22 - 04:30 Uhr
Tourismus

Er huste auch zwei Tage nach der Rückkehr noch Sand, erzählt Sladjan Miljic scherzhaft. Der Niederurner hat vom 1. bis 14. Januar in Saudi Arabien an der wohl berühmtesten und härtesten Rallye der Welt teilgenommen: die Rallye Dakar. Zwei Wochen bretterte der 28-Jährige mit seinem Kollegen Mario Jacober aus Zürich in 12 Tagesetappen rund 8500 Kilometer durch die Arabische Wüste. «Es war heiss am Tag, kalt in der Nacht, sandig, anstrengend und die Tage waren sehr lang. Wir sind täglich im Auto gesessen, am längsten waren es 14 Stunden am Stück, mit kleinen Pausen für das Nötigste.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!