×

Bergsteigermekka Prättigau

Bergsteigermekka Prättigau

Das Prättigau entwickelt sich immer mehr in Richtung Bergsteigerdestination. St. Antönien wird zum Bergsteigerdorf und an der Sunnibergbrücke soll ein Klettergarten erstellt werden.

Conradin
Liesch
vor 4 Monaten in
Tourismus
Auf der Sunnibergbrücke wird ein Klettergarten erstellt.
c

«Weniger, dafür besser» lautet das Credo der Bergsteigerdörfer. Es sind beschauliche kleine Orte, die sich einem sanften Tourismus verschrieben haben und ausserdem verschiedene Möglichkeiten bieten, den Kletter- und Bergsport auszuüben. Kein Wunder, wurde St. Antönien – zusammen mit Lavin, Guarda und Ardez – in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Alpen-Club (SAC) – in den begehrten Kreis dieser Dörfer aufgenommen.

Parallel dazu bestehen konkrete Pläne, die Sunnibergbrücke für den Klettersport fit zu machen. An einem Pfeiler soll deshalb ein Klettergarten eingerichtet werden. Auf verschiedenen Routen soll der weit über 70 Meter hohe Pfeiler bestiegen werden können. 

Lesen Sie mehr darüber in der «Klosterser Zeitung» am 14. Mai

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen