×

Der Skilift in Engi wird nach 56 Jahren aufgegeben

Die Sektion Ski des Vereins Sportanlagen Engi ist sich einig. Nötige Investitionen in den weiteren Betrieb des Skiliftes rentieren nicht. Grund für den Beschluss ist letztlich die fehlende Schneesicherheit.

Ende einer Ära: Martin Trachsler und der Verein Sportanlagen Engi Sektion Ski sehen für den Dorfskilift keine Zukunft.
CLAUDIA KOCK MARTI

Die Diagnose ist eindeutig. Ebenso die Therapie, die von der Sektion Ski des Vereins Sportanlagen Engi beantragt wurde: «Der Skiliftbetrieb soll eingestellt werden, mit der Begründung, dass die notwendigen Investitionskosten zu hoch sind und der Skiliftbetrieb aufgrund der Schneesicherheit nicht kostendeckend sind». Der Skilift, der 1964 in Engi in Betrieb genommen und 1977 am heutigen Standort im Engizinken installiert wurde, hat definitiv ausgedient und soll nun rückgebaut werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.