×

Projektstopp am Davosersee

Rund um den Davosersee sind Attraktivitätssteigerungen geplant. Die Umsetzung verzögert sich, Bündner Umweltorganisationen fordern ein Schutz- und Nutzungskonzept.

Vorläufig wird nichts gebaut: Am Davosersee soll mit neuen Angeboten der Sommertourismus gestärkt werden. Bild Béla Zier

Die erste von voraussichtlich vier Etappen zur Realisierung diverser Massnahmen zur Erhöhung der Attraktivität der Region am Davosersee hätte diesen Sommer/Herbst in Angriff genommen werden sollen. Insgesamt waren 2020 fünf Projekte vorgesehen, darunter der Neubau eines Spielplatzes, die Sanierung des Holzstegs bei der sogenannten «Hawaii»-Bucht sowie die Erneuerung einer Kneipp-Anlage. Eigentlich keine konfliktträchtigen Vorhaben, könnte man meinen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.