×

Geld zurück im Winter der Ungewissheit

Die Sportbahnen in der Region unternehmen alles für eine möglichst normale Skisaison – trotz Corona. So gibt es für Skifahrer spezielle Atemschutzmasken. Und sollte doch einmal ein Skitag der Pandemie zum Opfer fallen, erhalten Saisonkarteninhaber Geld zurück.

Früher als üblich waren Speer, Mattstock und Federispitz diesen Herbst angezuckert. Die Vorboten des Winters verheissen aber noch lange keine erfolgreiche Skisaison: «Es ist alles Kaffeesatzlesen dieses Jahr», sagt Thomas Exposito, Geschäftsführer von Amden & Weesen Tourismus.

Für einmal liegt das nicht nur am Wetter. Das Coronavirus macht die Planung so kompliziert. Mit dieser Ungewissheit müssen alle Skigebiete leben. Viele von ihnen haben deswegen Rückerstattungen vorgesehen, falls die Coronapandemie einen Bergbahnbetrieb verunmöglicht (siehe Box).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.