×

Vera Stiffler soll Chur Tourismus übernehmen

Im Vorstand von Chur Tourismus kommt es zu personellen Wechseln. Rico Monsch gibt an der nächsten Generalversammlung das Präsidium ab. Übernehmen soll Grossrätin Vera Stiffler.

Südostschweiz
Donnerstag, 10. September 2020, 10:56 Uhr Ab Ende September
Vera Stiffler
Vera Stiffler während eines Interviews.
ARCHIV

An der Generalversammlung von Chur Tourismus kommt es im Vorstand zu Personalmutationen. Der 70-jährige Rico Monsch tritt nach acht Jahren an der Spitze der Organisation kürzer und gibt das Präsidium ab. Laut einer Mitteilung stellt sich Vera Stiffler als Nachfolgerin zur Verfügung. Die 46-Jährige ist Grossrätin, Fraktionspräsidentin der FDP Graubünden und Inhaberin einer Kommunikationsagentur. Zudem ist Stiffler Verwaltungsrätin der Rhätischen Bahn und Vorstandsmitglied im Hauseigentümerverband HEV Chur-Regio.

Weiter verlässt gemäss der Mitteilung Claudio Casutt den Vorstand und gibt das Ressort Handel und Gewerbe ab. Als Nachfolgerin wird Sandra Adank-Arioli vorgeschlagen. Die 36-Jährige unterrichtet an der Höheren Fachschule in Chur, ist Inhaberin und Geschäftsführerin einer Autogarage, Präsidentin des Gewerbevereins Chur, Geschäftsstellenleiterin der FDP Graubünden sowie Grossrats-Stellvertreterin.

Die Generalversammlung mit den Wahlen findet am 29. September statt. Der Vorstand von Chur Tourismus besteht aus sieben Personen: Rico Monsch (Präsident), Kurt Künzli (Vizepräsident), Helena Mettler, Jon Andrea Schocher, Vera Stiffler, Manfred Kürscher, Claudio Casutt.

Chur Tourismus fördert und schafft Angebote im Bereich der strategischen Erfolgspositionen Altstadt, Bahnerlebnis, Ausflüge, Wandern, Bike/Velo, Wintersport und Kultur/Architektur. Chur Tourismus pflegt die Zusammenarbeit mit Nachbardestinationen, Graubünden Ferien, der Rhätischen Bahn, den Chur Bergbahnen, den Sportanlagen Chur und weiteren Partnern.

Kommentar schreiben

Kommentar senden