×

Touristen werden auch in die Fallzahlen des Kantons einberechnet

In den letzten Tagen sind die Ansteckungen mit dem Coronavirus in Graubünden angestiegen. Auch Touristen, die sich in Graubünden mit dem Coronavirus anstecken, werden in der Corona-Statistik des Kantons vermerkt.

Die Fallzahlen in Graubünden steigen. In dieser Woche wurden von Mittwoch auf Donnerstag 20 neue aktive Fälle registriert. Von Donnerstag auf Freitag waren es gar 30 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus. Das Gesundheitsamt ist beunruhigt und warnt vor Nachlässigkeit, wie es auf der kantonalen Webseite schreibt. Die Neuinfektionen stünden in Zusammenhang mit einem Jugendlager. Der Fall zeige wie tückisch das Coronavirus sei, denn Virusträger hätten das Virus innert kürzester Zeit unbemerkt ausgebreitet.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.