×

Ein tiefer Stimmungsgraben in der Bündner Hotellerie

Im Bündner Tourismus beginnt bald die Sommersaison. Während man in einigen Unterkünften auf Gäste wartet, sind andere schon ausgebucht. Dies zeigt eine Umschau bei Bündner Hoteliers.

Marco Ammann von der Pension «Berghaus Alpenrösli» in Klosters fällt ein Stein vom Herzen. «Es tut sich etwas. Langsam kommen wieder Buchungen bei uns rein», sagt er. Fürs Auffahrtswochenende seien die insgesamt acht Zimmer bereits zur Hälfte belegt. «Wir hoffen, es kommen noch einige Reservationen hinzu.» Auch für die Sommermonate Juli und August gibt es bereits Reservationen. Schon 20 Prozent der Zimmer sind belegt. «Dies, obwohl die meisten bei uns eher kurzfristig buchen», so Ammann.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.